Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde
Home |  Blattwerk - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen,  BuchbesprechungenGartenbücher | Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen,  Blumenuhr, Blumensprache und mehrPflanzen / Duft im Garten / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Sitemap | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Gedichte, Zitate, Sprüche, Redensarten, Biographien, Biografien und andere Texte in der Leselaube Leselaube: Texte, Gedichte, Märchen, Zitate, Redensarten, Lieder
Sie sind hier: Leselaube
Texte, Gedichte- und Zitate
-Autoren A-Z
A | B | C | D | E
F | G | H | I | J | K
L | M | N | O
P | Q R | S | T
U V | W | XY

Gedichtthemen
Büchertipps Lyrik
Gartenpersönlichkeiten

Weitere Kategorien:

Blattwerk – Gartenbücher
Pflanzen
- Duft im Garten
- Gartenküche
Gartenkalender

Sitemap
Home

To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Barrett-Browning, Elizabeth (1806-1861)

Stechginster

Stechginster, du vom Berge, was lehrst du uns ? Sag an !
Du lehrst, wir sollen stark sein und standhaft wie ein Mann.
Du trotzt mit deinen Dornen wohl jeglicher Gefahr.
In Sonne, Schnee und Regen stehst du fest und verwegen
Das lange, lange Jahr.

Stechginster, du vom Berge, was lehrst du uns, o sag !
Du lehrst, wir sollen froh sein, so wie ein Sommertag.
Denn alle Blüten leuchten, ob winterlich die Welt.
Ob alle Blumen starben, so bleiben deine Farben,
Weil Gott sie uns erhält.

Stechginster du vom Berge, Was lehrst du uns danach ?
Du lehrst uns deine Demut in Hoheit und in Schmach.
Du blühst hoch auf dem Berge und bleibst doch karg und
klein.
Der höchste Ruhm auf Erden ist, wie ein Kind zu werden
Und demütig sein.

Stechginster, du vom Berge, nimm an nun unsern Dank.
Linne' der dich verehrte, vor dir zu Boden sank.
Auch wir uns vor dir neigen.
Doch weiß ich nicht genau, ob wir zum Lobe taugen.
Wir wischen uns die Augen. Sind' s Tränen oder Tau ?





zurück an den Anfang / Home
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Garten- und Gartenreiseblog | Facebook | Twitter

Copyright Text und Design: Maria Mail-Brandt | Impressum | Datenschutz
URL: https://www.garten-literatur.de
zurück zur Startseite GartenLiteratur