Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde
Home |  Blattwerk - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen,  BuchbesprechungenGartenbücher | Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen,  Blumenuhr, Blumensprache und mehrPflanzen / Duft im Garten / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Sitemap | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
GartenLiteratur - Gartenbibliothek - GartenbücherGartenbücher "Grünes Blattwerk" - Bücher für Garten-, Pflanzen- und Naturfreunde
Verlinkte (unterstrichene) Titel = Bestellmöglichkeit - Die Buchcover zeigen meine augenblicklichen Favoriten (meist Neuerscheinungen)!

Gartenpraxis Autoren L-Z: Gartenpflege, Gartenarbeit, Buchtipps Oftring Wird das was

zurück zu Autoren A-K / Übersicht Bücher zur Gartenpraxis
Sie sind hier: Gartenbücher
Weitere Kategorien:
Leselaube Gedichte
Gartenpersönlichkeiten
Pflanzen
Duft im Garten
Gartenküche
Gartenkalender

Sitemap
Home

To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

  • Mayer, Joachim Das Grosse Garten-Lexikon. Blumen & Pflanzen - Techniken - Arbeitsweisen 1040 S. m. ca 1500 Farbfotos Ulmer Stuttgart 20 12
    Know-how rund ums Gärtnern! Sie finden Stichworte zu - Gestaltung und Pflege, - Schädlingen und ihrer Bekämpfung, - Nützlingen, - Arbeitsweisen Außerdem gibt es Portraits wichtigen Nutz- und Zierpflanzen, Obstgehölzen, Zierbäumen und -sträucher - Angaben zu Boden, Standort, Verwendung, Vermehrung, Blütezeit und Pflege, Praxis-Seiten zu Spezialthemen wie z.B. Heckenanlage, Rosenpflege und -schnitt mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Auf besonderen Praxis-Seiten sind die wichtigsten Arbeiten und Maßnahmen anschaulich beschrieben und durch Zeichnungen erklärt. Querverweise auf angrenzende Themen oder weiterführende Begriffe erleichtern das Nachschlagen. Top 5 der Gartenbücher DGG Buchpreis 2011


  • Mayer, Joachim Gartenjahr für Einsteiger: Schritt für Schritt zum grünen Paradies 156 S. Gräfe & Unzer München 2015
    Mit Hilfe des übersichtlichen und leicht zugänglichen Layouts der bewährten Reihe "Gartenspaß" wird der Hobby-Gärtner durchs Jahr im Garten geführt. Die drei Kapitel "Start ins Gartenjahr", "Hochsaison im Garten" und "Gartenausklang" sind in einen Praxisteil mit zweimonatigem Arbeitskalender, einen Porträt- und einen Gestaltungsteil gegliedert.


  • Mayerhofer, Tobias Was pflanze ich wo im Garten? 144 S. Franckh-Kosmos 2009
    Der Titel spricht für sich - hier geht es um die besten Pflanzen: Im Schatten - auf saurem Boden - für die Stadt - in kleinen Gärten - als Sichtschutz. Perfekte Alleskönner: Auf jedem Boden - in jedem Klima - für jedes Licht. Gut für Anfänger geeignet.


  • Meys, Sofie Das Hochbeet: Für Gemüse, Kräuter, Blumen 149 S. Stocker 2012
    Die Autorin stellt erst einmal den Unterschied zum Hügelbeet klar, dann folgt eine kurze geschichte Entwicklung des Hochbeets. Hochbeete werden immer wieder empfohlen als pflegeleichte Alternative für ältere Leute, um den Rücken zu schonen. Doch Hochbeete haben auch noch andere Vorteile, wie man bei der Lektüre dieses Buches lernt. So sind sie durch ihren geringen Platzbedarf sehr gut auch für eine Terrase bzw kleinen Garten geeignet. Planung, Bauanleitungen für eine große Hochbeetvielfalt mit etlichen Nutzungsvarianten (Kräuterspirale, Kräuterwurm, Gemüse-, Duftpflanzen- Kinder-, Permakultur- oder Tomatenhaus-Hochbeet sowie Wildes Hochbeet) und Wissenswertes über Füllmaterial für Hochbeete folgen - mit Bepflanzungsvorschlägen. Im Anhang - leider kein Register - vervollständigen nützliche Adressenangaen den praxisnahen fachlich fundierten, von Fotos verschiedener Fotografen (die meisten von der Autorin selbst) begleiteten, Ratgeber.
  • w. o. Bauanleitungen, Lebensräume & Bepflanzung, Praxisbuch 160 S. Stocker 2019


  • Oftring, Bärbel Wird das was oder kann das weg: Erwünschte und unerwünschte Gartenpflanzen erkennen 160 S. m. 307 Farbf., 10 Farbzeichnungen Frankh Kosmos 2020
    Die Autorin stellt 100 Pflanzen vor, die sich in unseren Gärten gern selbst aussäen und deckt damit die häufigsten ungeladenen Gäste ab. Dabei teilt sie nach der Form ihrer Keimblätter auf: in erste Blätter mit länglicher, rundlicher oder mehrteiliger Form. Je drei Bilder pro Pflanze (Keimling, Jungpflanze, blühend) helfen, nützliche von unerwünschten zu unterscheiden. Außerdem gibt es Hinweise auf ähnliche Arten, zeigen Symbole an, ob hoher Zierwert, stark ausbreitend, unbedingt zu entfernen, giftig, hohen ökologischen Wert (wertvoll für Boden - z. B. der Rot-Klee und Tiere - z. B. Bienen), essbar bzw. heilwirksam. Frau Oftring plädiert vor allem zum Genauer-Hinschauen, damit man nicht versehentlich doch Wertvolles rauszieht. Die Innenseiten listen die Top 10 der schönsten selbstaussäenden und Top 10 der "lästigsten" Pflanzen auf und im Anhang gibt es noch ein nützliches Adressenverzeichnis. Man kann mit diesem sehr hilfreichen Buch sofort und kompetent selbst entscheiden, was man läßt oder entfernt. Jeder Gartenanfänger sollte es sich zulegen, Fortgeschrittenen ist es ebenfalls zu empfehlen, denn es erspart viel Ärger, Zeit und auch Geld!
  • w. o. Bist du noch zu retten?: Pflegefehler, Pflanzenkrankheiten und unerwünschte Insekten erkennen 144 S. m. 336 Farbf. Franckh Kosmos 2018
    In gleicher Aufmachungwie obiges Buch geht es diesmal um 100 Gartenprobleme - sie erkennen und auf natürliche Weise (!) lösen. Ob Verfärbungen, Fraßspuren oder andere Auffälligkeiten, Nährstoffmangel, Frostschäden, Sonnenbrand oder Tierbefall – mit den detaillierten Fotos (oft mehrere zu einem "Fall") in diesem Buch ist der Grund schnell gefunden. Nützlich dabei sind die Piktogramme für die Einteilung "Keine Gefahr" oder "Pflegefehler" bis hin zu "Alarmstufe rot". Außerdem finden sich zahlreiche Hinweise auf resistente Sorten, mit denen man Probleme von vornherein eingrenzen kann. Farblich abgesetzt sind Extratipps wie "So frosthart sind Kübelpflanzen". Im Anhang nützliche Adressen (Info-Stellen, Produktanbieter. Zur Recht ausgezeichnet mit dem "Deutschen Gartenbuchpreis 2018"-Sonderpreis in der Kategorie "Bester Einsteiger-Ratgeber"!


  • Paungger, Johanna / Thomas Poppe Der lebendige Garten Gärtnern zum richtigen Zeitpunkt In Harmonie mit Mond- und Naturrhythmen 368 S. Goldmann München 2016
    Ein Buch zum Gärtnern mit dem Mond, mit Jahresplan, Anbauvorschlägen und Pflanzenkombinationen


  • Phlippen, Markus Dr. Gärtnertipps für Frühling und Sommer. ARD-Ratgeber Heim + Garten 144 S. Vgs Verlagsges. 2007
  • w. o. Gärtnertipps für Herbst und Winter. Garten. Terrasse. Balkon. Blumenbank 144 S. Vgs Verlagsges 2007
    Häufig gestellte Fragen an die Redaktion der Fernsehreihe ARD Ratgeber Heim + Garten - und die Antwort darauf als Ratgeber für die verschiedenen Jahreszeiten.


  • Ploberger, Karl mehrere Bücher hier


  • Rahn, Anne Aus meinem Garten: Tipps, Tricks und über 100 Rezepte 228 S. Leinpfad Verlag 2015
    Seit über dreißig Jahren bewirtschaftet Anne Rahn einen großen Garten in Hahnheim und berichtet darüber seit Jahren auf ihrer Webseite. In ihrem ersten Buch lässt uns die Autorin der beliebten Garten-Kolumne der AZ an ihren Erfahrungen in Garten und Küche teilhaben. Ein Garten- und Küchen-Handbuch für Selbstversorger und für alle, die kreativ sind und gerne mit den Händen arbeiten: beim Gärtnern, Kochen, Basteln oder Dekorieren. Webseite der Autorin.


  • Reber, Sabine / Erica Matile Fortpflanzen!: 1000 Tipps, damit es im Garten wirklich klappt 368 S. Landverlag 2014 w. o. / Erica Matile Fortpflanzen!: 1000 Tipps, damit es im Garten wirklich klappt 368 S. Landverlag 2014
    Die Verlagswerbung verspricht: "Hier kommt die neue Gartenbibel für unsere Generation, für Guerilla-Gärtnerinnen und Zimmer-Gärtner, für Balkon-Bäuerinnen und urbane Blumenzüchter. Alles Bio natürlich, und alles so einfach erklärt, dass auch trend-bewusste Städter, die noch nie eine Kartoffel selber gepflanzt haben, damit klar kommen". Die Mitautorin Erica Matile sammelte historische Gartentipps, die von Sabine Reber überprüft und auf die heutige Zeit "zugeschnitten" wurden. Man findet biologisch orientierte Ratschläge für den Garten, Balkon, Zimmerpflanzen und das Guerilla-Gardening. Zu viele der Tipps sind aber meiner Meinung nach nicht ernst zu nehmen - wie z. B. der Hinweis darauf, daß welke Schnittrosen sich nach Zugabe von Viagra erholen sollen. (Oder verstehe ich keinen Humor?) Und im Vorwort findet sich der sogar der Hinweis, daß sich manche Tipps auch widersprechen; warum wurden diese nicht "bereinigt"? Auf den letzten Seiten schließt sich eine Art monatliche To-Do-Liste an, es fehlen oft die doch wichtigen lateinischen Namen der Pflanzen und es gibt kein Register. Im Vergleich zu den anderen Büchern der Autorin hat mich dieses enttäuscht - viel bessere Titel sind hier zu finden. Webseite der Autorin


  • Schiller, Hans Knaurs Gartenbuch 328 S. m. 200 SW-Fotos, 160 Farbf. Droemer München 1957
    "Uralter" Titel, aber immer noch lesenswert - mit Beiträgen von Karl Foerster, Franz Boerner, Richard Maatsch, Wilhelm Schacht, Matthias Tantau!


  • Search, Gay Geniale Tricks für ungeduldige Gärtner 304 S. Franckh-Kosmos 2008
    Über 100 Ideen und Tricks, um mit "minimalem Aufwand ein maximales Ergebnis" zu erzielen. Die Autorin, eine der bekanntesten Fernsehgärtnerinnen in Großbritannien, präsentiert regelmäßig ihre Ideen in "Gardeners‘ World", eine Sendung der BBC.


  • Simon, Herta / Marion Nickig / Jürgen Becker Das große GU Gartenbuch Das Standardwerk für jeden Gartenliebhaber 320 S. Gräfe & Unzer 20 16
    Dieses Buch mit guten, stimmungsvollen Fotos enthält auch in der 8. Auflage das Grundwissen für den Hobbygärtner. Standortbedingungen, Pflanzenvielfalt (Gehölze, Kletterpflanzen, Rosen, Stauden, Sommerblumen, Zwiebelblumen, Gräser, Wasserpflanzen, Gemüse und Kräuter), Gestaltung von Terassen, Wegen und anderen Gartenbereichen, gärtnerisches Know-How von der Bodenpflege über Pflanzenschutz und Schnitt bis zur Vermehrung. Der Gartenkalender mit den wichtigsten Arbeiten rund ums Jahr hilft, zur rechten Zeit das Richtige zu tun. Sehr gutes Anfängerbuch, schon seit Jahren ein Bestseller.


  • Spence, Ian Das Gartenjahr 560 S. Dorling Kindersley Starnberg 2011
    Das Gartenjahr optimal zu planen gelingt sozusagen garantiert mit diesem neuen, sehr informativen, praxisnahen und hervorragend bebilderten Ratgeber der Royal Horticultural Society (eine der renommiertesten Gartenbauorganisationen der Welt). Der Autor geht alle Bereiche des Gartens durch und erläutert mit viel Liebe zum Detail die Arbeitsgänge, die in ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung auch optisch dargestellt werden. Oiginelle Ideen zur Gartengestaltung - schnell und einfach umsetzbar, findet man hier. Phantastische Photos illustrieren das nach Monaten aufgeteilte Buch. Innerhalb der Monate wird unterteilt in "Bäume", "Stauden", "Teich", "Gemüse" usw. und auch der jeweilige Wetterüberblick fehlt nicht. Die im Monatskapitel erwähnten Pflanzen sind dann noch einmal in alphabetischer Reihenfolge beschrieben. Ein Grundlagenwerk vor allem für Gartenanfänger, aus dem aber auch Profis noch profitieren können.


  • Thiel, Katja Maren / Annette Timmermann Gärtnern - Gundkurs grüner Daumen 189 S. m. 309 Farbf. Franckh-Kosmos 2011
    Dieses Buch rückt die für Gartenneulinge wesentlichen Grundprinzipien der Gartentechniken in ansprechender Weise in den Mittelpunkt, zeigt in zahlreichen Fotostrecken und in der Rubrik "Das ist wirklich wichtig", worauf es ankommt. Dabei werden die Themen Ziergarten, Küchengarten, Obstgarten, Kinder im Garten, Pflanzenaussaat und -vermehrung, Werkeln und Bauen für den Garten angesprochen. Einige Rezepte und ein Serviceteil mit Adressen ergänzen das informative Buch für Gartenanfänger.


  • Thun, Maria u. Matthias K. Gärtnern nach dem Mond: Aussaattage, Pflanzzeiten, Erntetage 124 S. Franckh-Kosmos Stuttgart 2017


  • Titchmarsh, Alan How to Be a Gardener Book One: Back to Basics 264 S. BBC Books 2007
  • w.o. How to Be a Gardener Book Two 312 S. BBC Books 2007
  • w. o. How to Garden: Garden Design 144 S. BBC Booksi 2009
  • w. o. The Gardener's Year 312 S. BBC Books 2007
    Der professionelle Gärtner und Gartenjournalist etablierte Titmarsh ist in England eine präsente Medienpersönlichkeit.


  • Waechter, Dorothee mehrere Bücher hier


  • Walton, Gerda / Erwin Seidemann Große Liebe Blumengarten Tipps, Tricks, Knowhow und Inspirationen für Ihr Paradies 248 S. m. zahlr. Farbf. Löwenzahn 2015
    "Wir haben uns hingesetzt und dieses Buch geschrieben, damit auch Ihre Finger gartengrün werden". Gerda Walton schrieb schon einige Bücher und zahlreiche Artikel in renommierten Gartenzeitschriften. Erwin Seidemann ist bekannt durch seine Gartentipps im 'ORF Ratgeber' bei Radio Tirol und hat sich in seinem Gärtnereibetrieb schon früh fürs "Gärtnern ohne Gift" entschieden. Liebevoll und anschaulich erklären die beiden Gartenexperten - teilweise im Frage-Antwortspiel miteinander - die Dos und Don'ts des Blumengartens, stellen ihre Lieblingspflanzen (z. B. Allium) im Porträt vor und lassen an ihrer Gartenerfahrung teilhaben. Wie schafft man es, dass von den ersten Frühlingstagen bis in den goldenen Herbst hinein ein üppiges Blütenmeer im Garten wogt? Welche Blumen gedeihen auch ohne viel Sonnenlicht? Welche sind pflegleicht? Wie beugt man Schädlingsbefall natürlich vor? Welche Bepflanzung passt besonders gut zusammen? Diese und viele andere Fragen beantworten sie, wobei besondere Tipps - und eigene oder klassische Zitate - farblich abgesetzt sind. Die Benennung nach österreichischen Namen entspricht zwar meistens den deutschen, im Register findet man durch die Suche nach dem lateinischen Namen auch den deutschen, falls man unsicher ist. Der "Gartengeheimcode" wird am Anfang des Buches erklärt - es sind Abkürzungen, die sie benutzen z. B. SG = schneckengefährdet. Mixed Borders, Wiesenblumengarten, Garten für die Seele, Teatime im Biogarten sind einige Kapitelüberschriften. Das mit vielen, teils doppelseitigen Fotos illustrierte und grafisch ansprechende Buch läßt, wie versprochen, bei Gartenanfängern "die Finger grün werden" und verhilft zu einem prächtig blühenden Blumengarten.


  • Weigelt, Lars Gartenpraxis im Klimawandel 144 S. m. 188 Farbf. BLV 2017
    Gärtnern mit Wetterextremen, das heißt Pflanzen und Pflegen unter neuen Voraussetzungen wie: heiße und trockene Sommer, milde Winter, Stürme und Starkregen oder neu eingewanderte Schädlingsarten. Der Autor gibt Tipps für eine seiner Meinung nach daran angepaßte Gartengestaltung. So schlägt er eine neue Be- und Entwässerung vor, mehr Windschutz und nennt "neue Gartenstars" - Bäume, Stauden, Gräser und Sommerblumen, die sich im veränderten Klima bewähren werden. Ein Extra listet die "Best-of-Liste widerstandsfähiger Pflanzen" auf, ein Adressenverzeichnis gibt es im Anhang.
  • Welsch, Brigitte Besprechung hier: Das Vorher-Nachher-Gartenbuch: Umgestalten leicht gemacht


Linktipps: Webtipps Gartenpraxis


zurück an den Anfang / Home
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Garten- und Gartenreiseblog | Facebook | Twitter

Copyright Text und Design: Maria Mail-Brandt | Impressum | Datenschutz
URL: https://www.garten-literatur.de
zurück zur Startseite GartenLiteratur

Stichworte zum Inhalt: Gartenbücher, Rezensionen, Buchtipps, Buchempfehlungen, Buchbesprechungen