Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde
Home |  Blattwerk - Gartenbibliothek - GartenbücherGartenbücher | Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und MärchenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | PflanzenweltPflanzen / Duft im Garten / Gartenküche | GartenkalenderGartenkalender | Sitemap...|...Impressum...|... DatenschutzTo our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
GartenLiteratur-Homepage

Kategorien:

Blattwerk - Gartenbücher

- Rezensionen

- Bücherlistenthemen
- Wichtige Gartenbuchautoren

Leselaube - Texte, Gedichte
- Persönlichkeiten

Pflanzen

- Duftpflanzen

- Gartenküche - Rezepte

Gartenkalender

- Monate

- Tage

- Bauernregeln

Persönliches:

Über uns

Unser Garten - Fotos

Meine Bücher

Aktivitäten:

Gartenblog

Facebook

Twitter

Pinterest

Sitemap

Home

To our English guests: You can have a translation into English when you click herePour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Duft im Garten - Duftpflanzen

Ein Tag ohne Dufterlebnisse
ist ein verlorener Tag...


Hier geht es zum Stichwortverzeichnis Duft

Ein Garten ist erst dann vollkommen, wenn sich zu Farben und Formen noch verlockende Düfte gesellen! Düfte und Gerüche beeinflussen unser Wohlbefinden erwiesenermaßen. Lavendel weckt Erinnerungen an den Urlaub in der Provence, der Duft von Flieder, Maiglöckchen und Rosen lässt romantische Bilder im Kopf entstehen. Ein Duftgarten zu Hause ist die reinste Aromatherapie. Jeden Tag (im Sommer jedenfalls) und kostenlos! Doch selbst erfahrene Hobbygärtner wissen oft nicht, dass es von vielen als nicht duftend bekannten Gartenpflanzen auch duftende Arten oder Sorten gibt, die man vom Sammelfieber gepackt,allerdings schwerer findet als die üblichen Duftpflanzen.

Alle Sommerblumen, Stauden und Gehölze, die selbständig mit Blüten oder auch Blättern eine Wohlgeruch ausströmen, zählt man zu den Duftpflanzen, während Aromapflanzen jene sind, deren Geruch sich erst entwickelt, wenn die Blattorgane, Rinde, Zweige oder Wurzeln zerbrochen und zerrieben werden. Erst dadurch treten die Inhaltsstoffe aus. Unsere Küchen- und Gewürzkräuter und viele Heilpflanzen gehören zu den Aromapflanzen. Dieser Duftpflanzenbereich versorgt unsere Gärten mit den wichtigsten Grunddüften. Eine strikte Trennung zwischen beiden ist natürlich nicht möglich; oft sind Duft und Aroma in einer Pflanze vereint zu finden, oder es gibt Aromapflanzen, die auch ohne verletzt zu werden, unter bestimmten Bedingungen anfangen zu duften.
Uunglaublich vielfältig sind die natürlichen Duftnoten der Pflanzenwelt - ob bei Bäumen, Sträuchern, Stauden, Zwiebel- und Knollengewächsen, ein- u. zweijährigen Pflanzen, Kräutern, im Steingarten und auch am Ufer von Teichen.

In dieser Kategorie geht es also um Düfte, Gerüche, Tastsinn, Hörsinn, Geschmack und natürlich das Auge, das Schönheit und Farbe wahrnimmt im Garten, die Gestaltungsmöglichkeiten mit Duftpflanzen.

zurück an den Anfang...|... Home
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der PflanzenZauberpflanzen Links - empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung
Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchen Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen

Copyright Text und Design: Maria Mail-Brandt
URL: https://www.garten-literatur.de
zurück zur Startseite GartenLiteratur


Stichworte zum Inhalt: Duftgarten, Duftgärten, Duft, Duft in Garten und Haus, Gartengestaltung