Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und LiteraturfreundeHome |  Blattwerk - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen,  BuchbesprechungenGartenbücher | Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen,  Blumenuhr, Blumensprache und mehrPflanzen / Duft im Garten / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Sitemap | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
GartenLiteratur - Gartenbibliothek - GartenbücherGartenbücher "Grünes Blattwerk" - Bücher für Garten-, Pflanzen- und Naturfreunde
Verlinkte (unterstrichene) Titel = Bestellmöglichkeit

Bücher von Beth Chatto (1923-2018)Kingsbury Meetings with Beth Chatto


Sie sind hier:
Gartenbücher
- wichtige Gartenbuchautoren
z. B.:
Austin
Beales
Capek | Chatto
Dahl
Fischer-Rizzi | Fish
Foerster
Geschwind | Grunert
Hobhouse
Jacob | Jekyll
Katz | Kingsbury
Köhlein
Kreuter | Krüssmann
L´Aigle | Lloyd
Meile
Nichols
Oudolf
Pape
Phillips / Rix | Pückler
Rätsch | Redouté
Sackville-West | Storl | Stuart
Verey | Witt
Zander

Weitere Autoren

Themenlisten Gartenbücher

Weitere Kategorien:
Leselaube - Gedichte
- Gartenpersönlichkeiten
Pflanzen
- Duft im Garten
- Gartenküche
- Gartenkalender

Sitemap
Home

To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Kurzporträt hier
  • / Christopher Lloyd / Christoph Gurlitt/ Maria Gurlitt-Sartori Besprechung hier: Dear Friend and Gardener!: Ein Briefwechsel über das Leben, das Gärtnern und die Freundschaft
  • Der Kiesgarten. Gärtnern auf trockenem Standort Beth Chatto Der Kiesgarten 192 S. m. 127 Farbf. Ulmer Stuttgart 2013
    Auf knapp einen halben Hektar stark verdichtetem, magerem und trockenem Kiesboden schuf Chatto Anfang der 1990er Jahre ihren wunderbaren Kiesgarten. In diesem 2001 erstmals erschienenen Buch (Originaltitel The dry Garden) vermittelt sie ihre Erfahrungen und ihre Arbeitsweise bei der Anlage und Pflege des Gartenteils, der mit Trockenheit tolerierenden Pflanzen aus allen Kontienten - und von diesen gibt es viel mehr, als man geglaubt hat - ohne Gießen auskommt. Mit einem Vorwort von Peter Janke.
  • Der Schattengarten: Die Pflanzen, die Jahreszeiten, die StimmungenBeth Chatto Der Schattengarten 256 S. m. 245 Farbf. DVA 2011
    Auch hier kann man nur sagen: endlich gibt es eine deutsche Übersetzung! In der Originalausgabe (The Woodland Garden) ist dieses Buch schon zum Standardwerk geworden, denn hier erzählt Beth Chatto speziell von der Entstehung ihres Schattengartens, wie ein ehemals trister Ort zu einem blühenden Waldgarten, mit den richtig ausgewählten Pflanzen schließlich zu einem Paradies wurde, der zu jeder Jahreszeit ein toller Anblick ist. Chatto führt uns durch den Garten im Lauf der Jahreszeiten - vom "Zauber des Frühlings" über die "Frühsommerliche Fülle", "Bildteppiche des Hochsommers" und "besonnten Flächen" im Herbst bis in den "tiefen Winter". Im Frühjahr sind es z. B. Schneeglöckchen (sie besitzt eine große Sammlung an Galanthus!), Veilchen und Narzissen, im Sommer die verschiedenen Farne und Hostas, im Herbst die Stauden mit den herrlichen Laubfärbungen, im Winter die farbigen Fruchtstände, die begeistern. Kapitel wie "Stolze Sterndolden", "Flüchtige PFingstrosen", "Wanderne Anemonen" gehen dabei auf einzelne Pflanzengruppen ein. Anschließend stellt sie mit über 500 Schattenpflanzen (untergliedert in Bäume, Sträucher, Kletterpflanzen / Stauden und Zwiebelpflanzen / Farne / Gräser und grasähnliche Pflanzen) ein unglaubliches Angebot für schattige und halbschattige Bereiche vor und bringt praktische Informationen und Tipps für ihre Kombination und die Gestaltung eines oft als Problemstandort angesehenen Gartenteils. Ein Überblick über die Winterhärtezonen (wichtig bei englischen Büchern!) und eine Statistik der Niederschläge sowie ein Register ergänzen das Buch. Im Nachwort schreibt sie: "Mein Freund Cedric Morris hatte Recht: Wir haben alle die gleiche Palette, aber wir malen unterschiedliche Bilder" - wir haben die Freiheit zu wählen. Ihre genialen, außergewöhnlichen zeitlos und modernen Konzepte, ihr persönlicher Stil (sowohl in der Gartengestaltung als auch in der Schreibweise), die detailreichen, traumhaft schönen Fotografien Steven Woosters (herrlich z. B. die Tuffs von dunkelroten Herbstzeitloden zwischen Cyclamen hederifolium!) dürften jedem Gartenfreund Freude machen - es ist ein "Must-Have-Book"!
  • Im grünen Reich der Stauden Der neue englische Staudengarten Bet Chatto Im grünen Reich der Stauden Ulmer Stuttgart 1991
    Ein Standardwerk (The Green Tapestry) für den Gartenliebhaber! Die bekannte englische Gärtnerin führt LeserInnen hier durch ihren Privatgarten mit der angegliederten Gärtnerei. An mehr als 250 herrlichen Farbfotos und anschaulichen Zeichnungen erklärt sie, wie sich der Garten und ihre Philosophie des Gärtnerns über die Jahre entwickelt haben. Sie demonstriert anschaulich, wie sie die verschiedenen natürlichen Gegebenheiten des Geländes genutzt hat, um grundverschiedene Lebensräume für die Pflanzen zu schaffen: einen Wassergarten, offene sonnige Beete und Rabatten, einen trockenen, geröllreichen Garten im mediterranen Stil und schattige Promenaden. Mit vielen praktischen Tipps!
  • / Rachel Warne Beth Chatto Ein Leben für den GartenBeth Chatto, Ein Leben für den Garten 128 S. m. 150 Farbf. Christian 2012
    Nein, das ist kein Buch über das Leben der "Grande Dame der englischen Gartenkunst", wie ich eigentlich erwartet hatte. Lediglich im Vorwort erzählt der Chefgärtner von Christopher Lloyd in Great Dixter, Fergus Garrett etwas davon. Gegliedert nach den Jahreszeiten vom Frühling bis zum Winter wird dann Beth Chattos Garten mit den Teilen Kies- und Geröllgarten, schattiger Waldgarten sowie Teichlandschaft in kurz kommentierten Fotos vorgestellt - jeweils mit nur einer vorangestellten Seite einleitendem Text. Gestaltungsdetails, ihre spezielle Pflanzenverwendung usw. findet man in ihren bisherigen Büchern! Der Fotografin Rachel Warne ist es aber gelungen, die eindrucksvolle Atmosphäre in ihren meist großformatigen Bildern festzuhalten. So ist dieser Bildband am besten als Erinnerung an oder als Vorbereitung auf einen Besuch geeignet - und zum Schwelgen in schönen Fotos über einen der berühmtesten Gärten Englands.


  • - Horwood, Catherine Beth Chatto: Mein Leben für den GartenHorwood Beth Chatto
    288 S. m. 64 Farb- u. 46 SW-Fotos Ulmer 2019
    Catherine Horwood ist Journalistin und Autorin mit Schwerpunkt Gartengeschichte und erläutert in ihrer Einleitung das Entstehen ihrer autorisierten Biografie. Sie durfte Einblick nehmen in das Privatarchiv, in die - von Beth Chatto regelmäßig geführten - Tagebücher, Korrespondenz, Medienberichte, führte zahlreiche Interviews mit Familienmitgliedern, Freunden und ehemaligen Schülern. Das Vorwort stammt von der Enkelin Chattos Julia Boulton, die seit 2014 Geschäftsführerin des Beth Chatto Unternehmens ist. Sie weist darauf hin, dass Chatto einen großen Fußabdruck hinterlassen hat: ihre Gartenphilosophie und ihre schönen Gärten, ihre Gärtnerei für ungewöhnliche Pflanzen und zuletzt die gemeinnützige Organisation Education Trust der Kurse und Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene anbietet, um ihnen die Leidenschaft für Pflanzen nahe zu bringen. Das Buch gibt teils intime Einblicke sowohl in Chattos Karriere als Gärtnerin, Autorin, Dozentin und Gartengestalterin, in ihr einzigartiges Garten- und Pflanzenwissen, als auch in ihr Privatleben als Ehefrau und Mutter, zeigt berufliche und private Höhen und Tiefen, erzählt von Begegnungen mit berühmten oder auch unbekannteren Persönlichkeiten. Eingestreut sind einige Reisenotizen von Chatto. Das Kapitel "Legende und Vermächtnis" beschließt den Band. Im Anhang gibt es eine Chronologie (bis 2014), Biografien zu den erwähnten (im Text mit Sternchen versehenen) Personen kurze Biografien, einen zweiseitigen Gartenplan und ein umfangreiches Register. Schade, daß man kein Foto von Chatto auf dem Cover genommen hat wie in der englischen Originalausgabe, die auch viel passender den Titel "A Life with Plants" trägt, denn es ist ja nicht Horwoods Leben und auch keine Autobiografie von Beth Chatto. Mit vielen, auch bisher unveröffentlichten Fotos ist dies eine Hommage an eine der berühmtesten Gärtnerinnen Englands, interessant zu lesen für alle Gartenfreunde, vor allem natürlich für Beth-Chatto-Fans.


  • Englische, nicht ins Deutsche übersetzte Titel (neueste Auflagen):
  • The Damp Garden: Moisture-Loving Plants for Year-Round Interest 496 S. W&N 2018
  • Beth Chatto's Garden Notebook 400 S. W&N 2018
  • The Dry Garden 288 S. W&N 2018
  • Plant Portraits 112 S. J.M.Dent & Sons 1985
  • Unusual Plants - The Beth Chatto Handbook Beth Chatto Gardens 1999
  • - Noel Kingsbury Meetings with Remarkable Gardeners - 1 - Beth Chatto Kingsbury Meetings with Beth Chatto [Kindle Edition]


Linktipp: Reisebericht vom Besuch des Bet-Chatto-Gartens


Aktuelle Bestseller Belletristik


zurück an den Anfang / Home
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Garten- und Gartenreiseblog | Facebook | Twitter

Copyright Text und Design: Maria Mail-Brandt | Impressum | Datenschutz
URL: https://www.garten-literatur.de
zurück zur Startseite GartenLiteratur
Stichworte zum Inhalt: Gartenbücher, Gartenbuchautoren, Rezensionen, Buchtipps, Buchempfehlungen, Buchbesprechungen