Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde
Home |  Blattwerk - Gartenbibliothek - GartenbücherGartenbücher | Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und MärchenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | PflanzenweltPflanzen / Duft im Garten / Gartenküche | GartenkalenderGartenkalender | Sitemap...|...Impressum...|... DatenschutzTo our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Gartenkalender - das Gartenjahr: Bauernregeln, WetterregelnGartenkalender: Bauernregeln
Sie sind hier Gartenkalender:
Bauernregeln
Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Frühlings-Bauernregeln

Sommer-Bauernregeln

Herbst-Bauernregeln

Winter-Bauernregeln

Bauernregeln Bäume

Bauernregeln Gartenarbeit

Bauernregel Hundstage

Bauernregeln Karfreitag

Bauernregeln Nikolaustag

Bauernregeln Ostern

Bauernregeln Palmsonntag

Bauernregeln Silvester

Bauernregeln St. Martin

Bauernregeln Unkraut

Bauernregeln Valentinstag

Bauernregeln Weihnachten

Scherzhafte Bauernregeln

Bauernregeln mit Pflanzen

Buchtipps Bauernregeln

Kalendermonate

Kalendertage alphabetisch

Weitere Kategorien:

Blattwerk – Gartenbücher

Leselaube - Gedichte

- Gartenpersönlichkeiten

Pflanzen

- Gartenküche

Sitemap

Home

To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Scherzhafte Bauern - und Wetterregeln

Die folgenden Bauernregeln halten uns zum Narren - sind also nicht ernstzunehmen! Und Bauernregeln sind stets auch Gegenstände von Witzen geworden - hier eine kleine Auswahl.


Gibt's Schnee im Januar, so fängt das Jahr mit Kälte an.
Wenn`s an Lichtmess (2.2.) stürmt und schneit, ist der Frühling nicht mehr weit.
Auf dieses kann man zählen jeder Zeit, dass es am 30. Februar nicht schneit.
Fällt im Februar kein Regen, kann es ihn zu Ostern geben.
Wer im April will Kirschen pflücken, der ist nicht schwer dorthin zu schicken.
Kräht der Hahn im Mai, ist der April vorbei.
Wenn im Mai die Sonne lacht, hat es Petrus gut gemacht.
Geraten im September die Reben, wird's in der Folge viel Räusche geben.
Ist November nass und kalt, kommt der nächste Winter bald.
Steht im Winter noch das Korn, ist es wohl vergessen wor'n.
Fällt viel Schnee zur Weihnachtszeit, ist Silvester nicht mehr weit.
Ist es zu Sylvester hell und klar, ist es am nächsten Tag Neujahr.
Regnet`s dem Bauern in den Roggen, bleibt der Weizen auch nicht trocken!
Rieselt nur ein kurzer Schauer, ist der Regen nicht von Dauer.
Kommt der Regen schräg von vorn, kriegt die Kuh ein nasses Horn.
Kräht der Hahn am Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist.
Wenn der Hahn bei Vollmond kräht, die Sonne in der Früh aufgeht.
Strahlt der Himmel blau und klar, wird das Wetter wunderbar.
Herrscht am Abend Sonnenschein, wird er nicht von Dauer sein.
Dreht mehrmals sich der Wetterhahn, so zeigt er Sturm und Regen an.
Der dümmste Bauer erntet die größten Kartoffeln.
Melkt die Bäuerin die Kühe, hat der Bauer keine Mühe.
Trinkt der Bauer morgens Rum, werden alle Furchen krumm.
Steht das Wassr auf den Äckern, ha`m die Baurn was zu meckern.
Steht im Winter noch das Korn, ist es wohl vergessen wor'n.

Mit diesen Schirmen macht sogar Regen Spaß!
Regenschirm Rosengarten

Regenschirm Mohn

Regenschirm Monet Der Garten

zurück an den Anfang...|... Home
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der PflanzenZauberpflanzen Links - empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung
Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchen Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen

Copyright Text und Design: Maria Mail-Brandt
URL: https://www.garten-literatur.de
zurück zur Startseite GartenLiteratur
Stichworte: Gartenkalender, Bauernregeln , Wetterregeln, Bauernweisheiten, Lostage, Namenstage,Jahr,Monat,Volksbrauchtum